Wovon wir überzeugt sind

Die Kinder fühlen sich wohl im Purzelbaum

Die Kinder fühlen sich wohl in der familiären, überschaubaren und zugleich lebendigen, anregenden Atmosphäre des Purzelbaums. In unserer Tages- und Raumgestaltung berücksichtigen wir die besonderen Bedürfnisse unserer Kinder nach Klarheit und Verlässlichkeit, Annahme und Geborgenheit, Bewegung und Ruhe, Freiraum und gezielter Förderung.
 

Jedes Kind ist eigenständige Persönlichkeit und Gruppenkind

Wir unterstützen die Kinder in ihrer Entwicklung und Selbständigkeit auf allen zur Verfügung stehenden Ebenen der Kommunikation. Das kann für jedes Kind bei etwas anderes bedeuten. Jedes Kind wird als Mitglied seiner Gruppe und gleichzeitig entsprechend seiner individuellen Situation und seinem Entwicklungsstand einbezogen und gefördert. Die Kinder entwickeln ein Gruppengefühl und ein Gefühl des Miteinanders in für sie erfassbaren Strukturen.
Lernen geschieht hauptsächlich in der Gruppe, aber auch in Einzelarbeit, in Kleingruppen und in den "Vollversammlungen" von Kindern und Mitarbeitenden.

Die Kinder entwickeln Fähigkeiten und Lernfreude

Kindgemäßes Lernen im Spiel und bei Alltagshandlungen ist für unsere Kinder oft eine große Herausforderung. Sie sind in ihrer Sprache, Bewegung und Wahrnehmung und in ihren gegenseitigen Kontakten unsicher.
Eine wesentliche Aufgabe von uns ist daher, die Angebote sowie Lern- und Spielsituationen den Ausgangsvoraussetzungen der Kinder anzupassen und motivierende Handlungs- und Lernsituationen zu gestalten. Das Miteinander wird gefördert.
Wir verwenden hierfür Methoden und Materialien aus Heilpädagogik und Therapie. Bei entsprechendem Bedarf kann Logopädie und Physiotherapie im Kindergarten in Anspruch genommen werden.
Mit jedem Entwicklungsschritt, der vollzogen wird, wird die Voraussetzung für den Nächsten geschaffen.
 

Pädagogische Arbeit erfordert Beobachtung, Dokumentation und Planung

Für jedes Kind werden von der Gruppenleitung zusammen mit den Eltern Ziele gesetzt, Angebote ausgewählt und ein mehrteiliges Förderkonzept erstellt. Alle im Team, Eltern und TherapeutInnen kennen die Schwerpunkte und sind direkt an der Umsetzung beteiligt. Ständige Beobachtung, Reflektion und Fortschreibung der Förderpläne sind fester Bestandteil der Arbeit.

Eltern sind unsere Partner

Die Eltern erfreuen sich an dem großen Eifer und Spaß, mit dem ihre Kinder morgens in den Kindergarten kommen. Die Eltern erfahren immer, was ihr Kind im Purzelbaum erlebt. Ein sogenanntes Kindportfolio wird jeden Tag aktualisiert und den Eltern von den Kindern übergeben. In regelmäßigen Elterngesprächen tauschen wir uns ausführlich aus. Eltern können uns jederzeit im Gruppenalltag besuchen und natürlich bei den Festen, Elternabenden und vielen weiteren Elternangeboten. Die Transparenz der Arbeit ist uns wichtig. Die Eltern und der Elternbeirat bereichern die Arbeit mit gemeinsamen Planungen, Ideen und Taten.

Wir stärken die Kinder für weitere Wege

Manche Kinder sind nach ein oder zwei Besuchsjahren bei uns in der Lage, in einen anderen Kindergarten zu wechseln, um sich dann in einer größeren Kindergemeinschaft zu bewähren. Wir suchen mit den Eltern zusammen einen geeigneten Kindergarten und begleitenden Fachdienst. Wir beraten gerne die zukünftigen ErzieherInnen des Kindes.
 

Umfangreiche Beratung hilft den Eltern bei der Wahl der Schule

Im Jahr vor der Einschulung begeben sich die Sonderschullehrerin, die Eltern und die Gruppenleitung auf die Suche nach einer geeigneten Schule für das Kind. Wir informieren die Eltern umfassend über alle Möglichkeiten der Beschulung und besuchen mit ihnen verschiedene Schulen. Gemeinsam wird dann der optimale weitere Förderort für dasKind besprochen. Durch die intensive Förderung und Selbständigkeitserziehung wollen wir den Kindern einen optimalen Start in der Schule ermöglichen.

Der Purzelbaum kurzgefasst

Der Purzelbaum ist

Ueberschaubare Gesamtgröße mit kleinen Stammgruppen

kindgemäße Rituale und vorgegebene Regeln

individuelle Ziele für jedes Kind

Halt gebende Erziehung, Führung und liebevolle Annahme

gruppenübergreifende Lern- und gestaltete Spielgruppen

förderdiagnostische Beobachtung, Dokumentation und Portfolios

einfühlige Anregung der nächsten Entwicklungsschritte

engagierte Unterstützung der Familien

Mehr als die Regel!

Schriftgröße

kleiner normal groesser

Aktuelles

Weitere Nachrichten

Noch mehr Neuigkeiten finden Sie hier
© 2011 Lebenshilfe Breisgau gemeinnützige GmbH - 79115 Freiburg, Belchenstr. 2 A, E-Mail: info(at)lebenshilfe-breisgau.de